header evi2

  • Dummy 1
  • Dummy 5
  • Dummy 3

Kunstturnen

 

KREISMEISTERSCHAFTEN AM 24.02.2018 IN JORK.

 DSC 0520

Die diesjährigen Kreismeisterschaften fanden am 24.02. in Jork statt. Es ging für unsere Kürturnerinnen und Samantha um die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften. Dazu mussten sie unter die ersten 4 kommen.

In der LK4 Jahrgang 2005 und älter starteten Franziska, Melina, Kami und Thalia. Benedetta, Evelin und Josefine mussten leider krank bzw. verletzt absagen. Die vier übrigen Turnerinnen zeigten alle gute Leistungen und so kam Melina auf den 7. Platz und Franziska auf den 5. Platz. Thalia gelang es als jüngste des Wettkampfes die Bezirksquali zu erturnen und wurde nach einem fehlerfreien Wettkampf dritte. Ihre Schwester Kami wurde nach einem ebenfalls tollen Wettkampf Vizekreismeisterin.

Julia turnte eine Kürklasse höher, die LK3 Jahrgang ́01- ́04. Leider musste sie zwei Stürze hinnehmen, turnte alle anderen Elemente aber in einer sehr sauberen Ausführung und wurde so dritte und qualifiziert sich damit ebenfalls für den Bezirk.

Xenia ging in der LK 2 Jahrgang ́01/ ́02 krank an den Start. Daher entschied sie sich nach einer sehr schönen Bodenübung den Wettkampf abzubrechen. Da Xenia die einzige im Kreis ist, die diese hohe Kürklasse turnt, erreichte sie trotzdem die Qualifikation und wurde Kreismeisterin.

Die Pflichtturnerinnen turnen alle erst seit Oktober bei uns, von daher ist es schon ein riesiger Erfolg, dass sie jetzt schon alle Anforderungen erfüllen können.

Samantha turnte im Wettkampf P5 Jahrgang 2010/11 und konnte sich auch für die Bezirksmeisterschaft qualifizieren. Gerade vor einer Woche 8 Jahre alt geworden, zeigte sie tolle Übungen und ließ sich von der Kulisse nicht beeindrucken. Damit wurde sie verdient Kreismeisterin und fährt ebenfalls in den Bezirk.

Alle weiteren Wettkämpfe enden im Bezirk.

Die größte Konkurrenz hatten unsere Turnerinnen im Wettkampf P4-P7 Jahrgang ́07/ ́08 mit 20 Kindern. Wir starteten in diesem Wettkampf mit 6 Turnerinnen. Mia schaffte hier den Sprung auf das Treppchen und erreichte den 2. Platz. Leni und Emma folgten ihr auf den Plätzen 5 und 6. Emma erzielte am Sprung die beste Wertung des gesamten Wettkampfes. Dicht dahinter reihte sich Cristiana auf dem 8. Platz ein. Ida hatte leider einen Sturz am Balken und wurde trotzdem noch 12.. Maja hatte noch mit Unsicherheiten am Reck zu kämpfen, turnte aber ansonsten einen schönen Wettkampf und wurde so 14..

Lena war unsere einzige Starterin im Wettkampf P5-P7 Jahrgang ́05/ ́06. Sie zeigte schöne Übungen ohne Sturz und wurde 6..

Im ältesten Pflichtwettkampf (P5-P8 Jahrgang ́04 und älter) starteten Yani und Caro. Caro konnte sich gegen Yani durchsetzen und wurde Kreismeistern und Yani Vizekreismeisterin.

Insgesamt ein sehr schöner Wettkampf mit vielen tollen Platzierungen.
Nun drücken wir Xenia, Kami, Thalia, Julia und Samantha für die in zwei Wochen stattfindenden Bezirksmeisterschaften die Daumen.

DSC 0163

DSC 0893

DSC 0581

DSC 0561DSC 0629

DSC 0651

DSC 0765

 

 

ERFOLGREICHER HERBSTWETTKAMPF

 

Die zweite Runde des Herbstwettkampfes richteten wir aus. Bereits früh morgens standenviele Helfer bereit, die dafür sorgten, dass alles reibungslos ablief. Auch unsere “Kleinen” waren zum zugucken und helfen dabei, um schonmal etwas Wettkampfluft zu schnuppern, bevor sie im Frühjahr selbst an den Start gehen werden.

Unsere Großen präsentieren sich gewohnt solide. Zwar wollte der Schwebebalken diesmal nicht so gelingen und trotzdem war bei jedem an der ein oder anderen Stelle eine Verbesserung zum ersten Wettkampf erkennbar. So konnte unsere Mannschaft mit einem wahnsinnigen Vorsprung von fast 40 Punkten auf das oberste Treppchen klettern. Xenia begeisterte das Publikum mit ihrer mitreißenden Bodenübung und überzeugte auch an den anderen Geräten. So stand sie am Ende stolz auf dem ersten Platz in der LK2. Sissi knickte am Boden um und turnte ihren Wettkampf trotzdem zuende. Auch sie siegte in ihrer Wettkampfklasse in der LK4. Benedetta rundet das Ergebnis mit einem schönen Wettkampf ab und lag in der Endabrechnung auf dem 3. Platz. Der Rückstand vom ersten Wettkampf

aufgrund ihrer Erkältung, war nicht einzuholen. Nach diesem tollen Wettkampftag sind wir gespannt auf die kommenden Monate und freuen uns auf die Kreismeisterschaften, am 24.02. in Jork.

Fotos folgen

DSC 0493

 

 

 

HERBSTWETTKAMPF 1. RUNDE

 

Am 11.11.17 fand der Herbstwettkampf im Kunstturnen in Himmelpforten statt. Dieser

Wettkampf besteht aus zwei Runden, deren Ergebnisse am Ende zusammengerechnet

werden. Die zweite Runde findet am 25.11.17 in der Sporthalle in Wiepenkathen statt.

Als einzige aus dem gesamten Turnkreis, wagte sich Xenia Jansen an die schwere

Kürklasse LK 2. Sie hatte sichtlich Spaß am Wettkampf und zeigte mit dem Bogengang

am Balken und der Verbindung Radwende-Flick Flack-Salto, was in ihr steckt.

Benedetta Bergamo war stark erkältet und startete in der LK 3 (Jhg 2000 und jünger).

Trotz der Erkältung zeigte sie einen soliden Wettkampf und belegt so momentan den

dritten Platz.

Unsere dritte Kürturnerin, Franziska Ernst, turnte in der LK 4 (Jhg 2001-2002). Ohne Sturz

bei der Rolle an dem so unbeliebten Schwebebalken, führt sie diese Wettkampfklasse

verdient an.

Zu den drei Kürturnerinnen, stellten wir eine Mannschaft in der Pflicht (Jhg 2002-2004).

Hier turnen 5 Turnerinnen pro Gerät und 3 kommen in die Wertung. In der Mannschaft

turnen Evelin Stefan, Josefine Illgner, Julia Zoch, Melina Lohse, Kami Löschner und Thalia

Löschner. Die Mannschaft überzeugte insgesamt durch eine saubere Ausführung der

Übungen und kaum Fehler. Nur insgesamt zwei Stürze hatten sie. So liegt die Mannschaft

mit einem guten Vorsprung zu den Verfolgern, auf dem ersten Platz. Dieses Polster heißt

es beim zweiten Wettkampf weiter auszubauen.

Insgesamt war dieser Wettkampf sehr erfolgreich und es gab viele strahlende Gesichter.

Wir freuen uns, wenn uns viele Zuschauer bei der zweiten Runde in Wiepenkathen

unterstützen. Los geht es am 25.11. um 10:30 Uhr.

 

DSC 0024

DSC 0079DSC 0412 BE

DSC 0110

 

 

Unterstützung für Xenia Jansen.

Am 12.06.2017 wurde Xenia für ihre Leistungen durch den Förderkreis Wiepenkathener Sportvereine bei einer kleinen Feierstunde in der Sporthalle geehrt, und ihr wurde willkommeme Unterstützung zugesagt.

Xenia

 

Seit August 2010 gibt es die Kunstturner beim TSV Wiepenkathen. Seitdem haben diese bisher sämtliche Wettkämpfe in der Pflicht oder Kür im Einzel oder mit der Mannschaft auf Kreisebene gewonnen.

Auch auf Bezirksebene sind unsere Turner/innen erfolgreich.

Herausragend ist Xenia Jansen, Jhg 2001.

Ihre ersten Wettkampf bestriit sie im Oktober 2008 ( gerade 7 Jahre alt) und wurde bei den Jüngsten Turnerinnen im Kreis 17 von 33 Tln. Bereits Im März 2009, also rund ein halbes Jahr später , wurde sie  bei den Kreismeisterschaften in Jork 1. Mal Kreismeisterin in der Pflicht. Bei den Rundenwettkämpfen im Herbst 2009 gewann sie ebenfalls mit ihrer Mannschaft die Wettkämpfe in der Pflicht. 

2009 - 2012 Kreismeisterin  Pflicht 

2009 - 2014 Meister mit der Mannschaft  Pflicht auf Kreisebene

2013  Kreismeisterin Kür

2014  Bezirksmeisterin  Kür LK 4

2015 Bezirksmeisterin  Kür  LK 4

2016 Bezirksmeisterin  Kür  LK3

2016 4. auf Landesebene     Kür LK 3

2017 Kreismeisterin Kür LK 2, Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften 

Außerdem wurde sie zum Leistungstest ins Leistungszentrum Hamburg eingeladen. Bestand  diesen Test mit Bravour und könnte sofort ins Leistungszentrum wechslen und dort trainieren.Xenia nimmt an Turncamps teil um neue Teile zu erlernen.

 

Trainingszeiten:
Montag 18.00 - 20.00 Uhr
Donnerstag 18.00 - 20.00 Uhr

Trainigsort:
Sporthalle Wiepenkathen

Übungsleiterin:
Sirkka Hilck, Alexandra Ernst, Thomas Haderer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.